SPD Rhede

SPD Rhede - für alle Bürgerinnen und Bürger

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen auf der Internetseite der SPD Rhede. Wir freuen uns, dass Sie sich für die Rheder Sozialdemokraten interessieren und wollen Ihnen mit diesen Informationen einen kurzen Überblick über unseren Ortsverein und die SPD-Fraktion im Rheder Rat geben. Gleichzeitig finden Sie auch einige Informationen über die SPD-Politik auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Vorstands- oder Fraktionsmitglieder, deren Kontaktdaten Sie unter den entsprechenden Rubriken finden. Natürlich können Sie uns auch gerne Ihre Anregungen und Kritik zukommen lassen.

 

Es grüßt Sie
Bernd-Josef Beckmann
Vorsitzender des SPD Ortsvereins Rhede

 
 

12.02.2017 in Topartikel Landespolitik

Unsere Landtagskandidatin Nina Andrieshen

 

Am 14. Mai 2017 ist nicht nur Muttertag. Am selben Tag findet nämlich auch die Landtagswahl in NRW statt. Für den hiesigen Wahlkreis ist Nina Andrieshen unsere Kandidatin. Die bodenständige 37-jährige Bocholterin ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und als Erzieherin im Kindergarten tätig. Als engagierte Sozialdemokratin tritt sie vehement gegen den Rechtspopulismus ein. Die Verbesserung der Lebensbedingungen für die Familien, bezahlbarer Wohnraum, gute Bildung und gerechte Arbeitsentgelte, die auch eine solide Alterssicherung ermöglichen, liegen ihr besonders am Herzen. Gute Lebensbedingungen für den Kreis Borken bedeuten für Nina Andrieshen aber auch, optimale Rahmenbedingungen für eine florierende Wirtschaft und für eine nachhaltige Landwirtschaft ebenso wie auch eine ausreichende Finanzmittelausstattung für die hiesigen Städte und Gemeinden. Dafür will sie sich im Landtag einsetzen und notfalls auch mit den eigenen Parteikolleginnen und -kollegen um die beste Lösung streiten. Eine gewaltige Aufgabe, wie sie sagt, auf die sie sich nach der Wahl voll und ganz konzentrieren wird. Deshalb ist sie froh, dass sie sich auch auf ihre Familie stützen kann. Wer mehr über die Kandidatin wissen oder Fragen und Anregungen an sie richten möchte, geht einfach auf ihre Homepage: www.andrieshen.de

 

25.01.2017 in Ratsfraktion

Unsere Position zum Haushalt 2017

 

 Bereits im Jahre 2015 wurde die Grundsteuer ganz beträchtlich erhöht. Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger nicht erneut mit einer Steuererhöhung belasten und lehnen deshalb die von der Verwaltung vorgeschlagene Grundsteuer B ab. Weil die Land-wirtschaft vor erheblichen strukturellen Veränderungen und dadurch vielfach auch vor finanziellen Herausforderungen steht, lehnen wir auch die vorgeschlagene Erhebung der für die landwirtschaftlichen Betriebe geltende Grundsteuer A ab.

Dagegen sprechen wir uns für eine Erhöhung der Gewerbesteuer aus, die über die von der Verwaltung vorgeschlagene Anhebung hinausgeht. Die Gewerbesteuer wurde 2015 im Gegensatz zur Gundsteuer nur ganz moderat erhöht. Gegenwärtig geht es der Wirtschaft und auch den Rheder Unternehmen wirtschaftlich ganz überwiegend gut. Außerdem wird die Gewerbesteuer im Wesentlichen vom Unternehmensgewinn berechnet, so dass Unternehmen, denen es wirtschaftlich schlecht geht, nicht zur Gewerbesteuer herangezogen werden.

Unsere weiteren Haushaltsanträge betreffen die Stellenplanung der Verwaltung, eine preisgünstigere Wohnraumversorgung, die Prüfung einer innerstädtischen Geschwindigkeitsbegrenzung sowie die die Planung einer direkten Verbindung des öffentlichen Personennahverkehrs zwischen Rhede und dem Bocholter Krankenhaus.

Unsere kompletten Anträge mit weiteren Einzelheiten finden Sie

hier auf unserer Seite KOMMUNALPOLITIK !

 

22.01.2017 in Ratsfraktion

Erneute Steuererhöhungen?

 

Angesichts eines für 2017 voraus geschätzten Defizits von 2,1 Mio. Euro möchte der Bürgermeister, Herr Bernsmann, erneut die Grundsteuern erhöhen. Sie waren zuletzt im Jahre 2015 kräftig gestiegen. Die für die meisten Bürgerinnen und Bürger in Frage kommende Grundsteuer B soll um 19 Prozentpunkte angehoben werden, die Grundsteuer A für die landwirtschaftlichen Betriebe soll um 9 Prozentpunkte steigen und die Gewerbesteuer will der Bürgermeister um 13 Prozentpunkte erhöhen. Über den Haushalt wird in der Ratssitzung am 01.März 2017 entschieden.

 

 

30.10.2016 in Unterbezirk

Nominierung Ursula Schulte für die Bundestagswahl 2017

 
Rheder Delegierte mit U. Schulte

Die Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte aus Vreden wurde auf der Wahlkreiskonferenz am 27.10.2016 mit über 95 % für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Auf dem Foto die Rheder Delegierten mit Ursula Schulte nach ihrer Nominierung.

 

28.10.2016 in Ortsverein

Vorstandswahlen 2016

 
Vorstand mit U. Schulte, MdB und der Landtagskandidatin Nina Andrieshen

Auf der Jahreshauptversammlung am 09.10.2016 wählten die Mitglieder des Ortsvereins Rhede einen neuen Vorstand. Bernd-Josef Beckmann wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt. Ebenso wählte die Versammlung Hermann Thomas erneut zum ersten stellv. Vorsitzenden. Als neue zweite stellv. Vorsitzende wurde Martina Hüls gewählt, da der bisherige Stellvertreter Stefan Lohscheller sich nicht mehr zur Wahl stellte. Die weiteren Ergebnisse der Vorstandswahlen finden Sie auf der Seite MITGLIEDER oben in der Menüleiste.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.03.2017, 18:00 Uhr - 05.03.2017 Sitzung des Rates der Stadt Rhede

05.03.2017, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Mitgliedervesammlung mit Jubilarehrung SPD-OV Rhede

Alle Termine

 

Aktuelles aus NRW

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

18.02.2017 14:03
#NRWIR legen los.
Politik gestalten - darum geht es. Dieses Signal setzte die NRWSPD bei ihrem Landesparteitag und ihrer Delegiertenversammlung am 18. Februar im Düsseldorfer Messezentrum.

Der Beitrag #NRWIR legen los erschien zuerst auf NRWSPD.

 

Ulla Schulte, MdB Kreis Borken

Am Mittwoch wurde die "Zukunftsstrategie ökologischer Landbau" im Rahmen der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel "BIOFACH" in Nürnberg vorgestellt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die erarbeitete Strategie und fordert eine zügige Umsetzung der Maßnahmenkonzepte.

17.02.2017 19:04
Newsletter Ausgabe 2/2017.
Liebe Leserinnen und Leser,
die SPD ist im "Super-Wahljahr 2017" in einer lange nicht mehr dagewesenen Aufbruchstimmung. Dieser Hype ist ganz eng mit dem Namen Martin Schulz verknüpft. Was er zu bewegen vermag, konnten wir am 6. Februar 2017 im historischen Textilwerk in Bocholt erleben. Mehr als 500 Menschen wollten den Kanzlerkandidaten und designierten SPD-Parteivorsitzenden sehen und vor allem hören. Und was er gesagt hat, war Balsam für die sozialdemokratische Seele. Soziale Gerechtigkeit, sich um den Menschen kümmern, auch einmal hinfallen, dann aber wieder aufstehen und neue Chancen ergreifen - all? das klingt aus dem Munde von Martin Schulz authentisch. Authentisch deshalb, weil er in seinem Leben vieles erlebt hat, es anspricht, dadurch glaubhaft wirkt und den Bürgern vermittelt: Ich bin einer von Euch, ich kenne Eure Sorgen!

Hier gehts weiter, der Newsletter als PDF-Datei zum Download

Arbeit, Bleibeperspektive und Familiennachzug. Viele Anfragen von ehrenamtlichen Helfern erreichen die SPD-Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte aus ihrem Wahlkreis bei der Integration von Flüchtlingen. Auch in Heiden gab es Gesprächsbedarf und so traf sich die Abgeordnete mit Benedikt Kemper, Martin Winkler, Angelika Benning vom Verein "Heiden - Wir helfen" und dem Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Heinz-Josef Tönnes. Von der Verwaltung nahmen der Leiter des Ordnungsamtes Christian Richters und Bürgermeister Hans-Jürgen Benson am Gespräch teil.

 

Aktuell Newsletter Ulla Schulte

 

News Unterbezirk Borken

Nina Andriehsen auf Platz 23 der Landesliste

Das ist das, was die SPD ausmacht: Politik für eine solidarische Mehrheit stand am Samstag im Mittelpunkt des SPD-Landesparteitages in Düsseldorf.

"Wir setzen auf das WIR, dass unser Land so erfolgreich und liebenswert gemacht hat. Auf Zusammenhalt und Zukunft. Für uns ist jeder wichtig", gab Hannelore Kraft gleich die Richtung an. Sie führt die Sozialdemokraten zum dritten Mal als Spitzenkandidatin in den Wahlkampf.

 

Neuigkeiten

19.02.2017 19:46 Live: Martin Schulz zu „Arbeit in Deutschland“
Sei live dabei, wenn Martin Schulz bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz „Arbeit in Deutschland“ über zentrale Herausforderungen der Arbeit der Zukunft sprechen wird. Wir übertragen am Montag, den 20. Februar ab circa 11 Uhr live aus Bielefeld. Und freuen uns auf Dich! www.spd.de

19.02.2017 18:47 Katarina Barley gratuliert Hannelore Kraft
Zur Nominierung von Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin der SPD Nordrhein-Westfalen erklärt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley: Hannelore Kraft steht wie keine zweite für Nordrhein-Westfalen. Sie ist klug, warmherzig und durchsetzungsstark – alles gute Gründe, warum sie bei den Menschen im Land so beliebt ist. Sie ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin, die Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Jahren gut

Ein Service von websozis.info